Showdown im Schloss

Veröffentlicht: 16. November 2009 von pcviennacalling in APSA

Am 21. November ist es so weit: Nach 5  absolvierten Sammelrunden  der 2.  Österr. Poker Bundesliga,  kommt es diesen Samstag in Waidhofen an der Thaya zum ultimativen Showdown der laufenden Saison. Die Austrian Pokersport Association hat mit dem Schloss Eisenstraße eine absolut würdige Location für das Finale der 1. und 2. Bundesliga organisiert.

Vienna Calling ist momentan aufstiegsberechtigt. Alle Vorrausetzungen sind erfüllt. Mindestens  Platz 5 in der Tabelle und unter den Top 3 der „neuen“ Vereine (Die kein 2t team in der 1. BL stellen).

Daher wird es am Samstag demenstsprechend sehr knapp zugehen, da wir auf den 4t platzierten Elite Poker Club Vienna 13 Punkte Rückstand und auf den 6ten Poker Dynamites 5 Punkte Vorsprung haben. Pokerclub Fieberbrunn hat 10 Punkte und Dead Mans Hand Untersiebenbrunn 11 Punkte Rückstand. Leider reicht ein Punktegleichstand nicht aus, da diese Vereine bessere Einzelergebnisse vorweisen können.  Nichtsdestotrotz haben wir allerdings den Aufstieg selbst in der Hand und müssen nicht auf ev. Umfaller der anderen spekulieren.

Tabelle:

1 Members77.com Poker Club 30 25 21 30 16 – 122
2 American Airlines Poker Wien 25 21 30 12 12 – 100 (2t Team)
3 Seven 2 Raise 21 16 7 18 25 – 87
4 Elite Poker Club Vienna 14 6 25 8 30 – 83

5 Vienna Calling 18 11 16 16 9 – 70

6 Poker Dynamites 11 8 11 25 10 – 65
7 Pokerclub Fieberbrunn 12 1 14 12 21 – 60
8 Dead Man’s Hand – Untersiebenbrunn 0 30 9 9 11 – 59

9   Pokerclub Austrian Bullets    16    9    5    14    7    –    51

Wir sind bereit!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s