Archiv für die Kategorie ‘APSA’

VC gewinnt erneut!

Veröffentlicht: 14. Mai 2013 von pcviennacalling in APSA

Letzten Samstag fand die dritte und damit letzte Sammelrunde der 2. bwin Poker-Bundesliga statt. Wie in der Vorwoche die höchste Spielklasse wurde auch die Runde der 2. Liga in Kooperation mit dem Pokerclub Amstettner Kings in Niederösterreich ausgetragen.

Der Sieg ging diesmal an das Zweitligateam von Vienna Calling. Vor etwa einem Monat mussten sich die Spieler rund um Kapitän Florian Wallner in Ternberg noch mit dem zweiten Platz begnügen, aber diesmal waren die Wiener nicht zu schlagen. Durch eine mannschaftlich geschlossen starke Leistung sowohl in den Sit’n’Go’s als auch in den beiden Team Multi Table Turnieren holten sie den ersten Sammelrundensieg in der zweithöchsten Spielklasse in dieser Saison.

Mit nur 2 Punkten Rückstand musste sich der Poker Sport Verein Sitzendorf denkbar knapp geschlagen geben. Das Team von Obmann und Kapitän Rene Wedorn ist aber dennoch bis jetzt das dominierende Team der 2. bwin Poker-Bundesliga. In der ersten Saisonhälfte landeten die Niederösterreicher gleich zweimal auf dem 2. Platz und einmal auf Platz 4. Den dritten Platz belegte in Amstetten der Pokersportverein CheckRaiser. Für den Wiener Verein nach einem etwas durchwachsenen Start in die Saison ein versöhnliches Ergebnis vor der Sommerpause und vor allem wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

In der Tabelle der 2. bwin Poker-Bundesliga liegt natürlich der Poker Sport Verein Sitzendorf mit 58 Punkten an der Spitze und ist damit heißester Anwärter auf einen der beiden Aufstiegsplätze in die 1. Liga. Auf dem zweiten Platz liegt dank des Erfolges in Amstetten Vienna Calling. Der Rückstand auf den Leader beträgt nur 4 Punkte. Weitere 12 Punkte dahinter geht der Pokerclub Amstettner Kings auf dem dritten Zwischenrang in die Sommerpause.  http://pokerbundesliga.co.at/vienna-calling-on-top-2

VC2 on top

Vienna Calling gewinnt die 2. Runde der 1. Poker-Bundesliga!

Veröffentlicht: 8. April 2013 von pcviennacalling in APSA

Vergangenen Samstag fand die zweite Sammelrunde der 1. bwin Poker-Bundesliga in Feldkirchen statt. Als Tabellenführer und damit Favorit auf den Sieg reiste der Pokerclub Amstettner Kings in die Steiermark.

Doch das Team rund um Kapitän Mario Zeitlhofer erwischt keinen besonders guten Tag und belegt schlussendlich nur den mittelmäßigen 7. Platz

Um einiges besser lief es hingegen bei Vienna Calling. Trotz des frühen Ausscheidens in beiden Team Multi Table Turnieren konnten die Wiener durch überdurchschnittlich gute Platzierungen in den Sit’n’Go’s den Tagessieg erringen. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten mit Sette Rosso und den Hobby Kartenspielern Wien die selben beiden Vereine wie bei Spieltag 1, diesmal jedoch in anderer Reihenfolge. Das ÖPBL-Team gratuliert den Top 3 herzlich!

In der Tabelle der 1. bwin Poker-Bundesliga liegen damit zwei Vereine ex-aequo in Führung – Sette Rosso und die Hobby Kartenspieler Wien haben mit zwei Stockerlplätzen nach zwei Sammelrunden einen beinahe perfekten Saisonstart hingelegt und sind absolut verdient in Führung. Den dritten Tabellenplatz teilen sich mit dem Pokerclub Amstettner Kings und Vienna Calling jene beiden Vereine, welche je eine Runde gewinnen konnten. Ihr Rückstand auf die Spitzenreiter beträgt lediglich 4 Punkte.

Alles andere als nach Plan verläuft die Saison für die vermeintlichen Favoriten auf den Meistertitel. Der amtierende Meister, Elite Poker Club Vienna, belegte bei der zweiten Runde der Saison nur den enttäuschenden 10. Platz und liegt in der Tabelle momentan sogar nur auf dem zwölften Zwischenrang. Der Meister von 2010 und 2011 sowie Vize-Meister 2012, Pokerclub Showdown, liegt derzeit nur im Mittelfeld und hat auf die Tabellenführer bereits 20 Punkte Rückstand.

Das ÖPBL-Team bedankt sich nochmals bei Wagnitzer Winter Poker Season für eine tolle Sammelrunde und freut sich schon auf die nächste Runde der 1. bwin Poker-Bundesliga, welche am 4. Mai in Amstetten stattfindet.

http://pokerbundesliga.co.at/vienna-calling-gewinnt-runde-2

1. Runde der Wiener Liga geht an VC!

Veröffentlicht: 28. März 2013 von pcviennacalling in APSA

Tagessieger wurde Vienna Calling, Team How I Met The River mit 98 Punkten.

Das Vienna Calling Siegerteam bildeten: Eva B., Dariya P. und Andreas B.

Gratulation!

http://www.wpsv.at/wiener-landesliga/ergebnisse-2013/

 

 

Eine erfolgreiche Saison geht zu Ende

Veröffentlicht: 1. Dezember 2012 von pcviennacalling in APSA
In der letzten Sammelrunde konnte in den beiden Bundesligen,  der dritte Tabellenrang erfolgreich verteigt werden.
Die 1. Bundesliga wurde sogar mit einem 2ten Platz gekrönt. Leider fehlte am Schluß nur 1 winziger Punkt auf Titelverteitiger PS Showdown Wien.
Zum Meister krönte sich erstmalig in der Vereinsgeschichte der Elite Poker Club Vienna, und verhinderte somit das Tripple von Showdon. Gratulation!
 
Die Bilanz von Vienna Calling im Jahr 2012 kann sich sehen lassen!
 
3. Platz Wiener Liga Sammelrunde 4
1. Platz Wiener Liga Sammelrunde 6
1. Platz Wiener Liga Sammelrunde 8
 
1. Platz 1.Bundesliga Sammelrunde 1
1. Platz 2. Bundesliga Sammelrunde 3
1. Platz 2. Bundesliga Sammelrunde 5
2. Platz 1. Bundesliga Sammelrunde 6
3. Platz 2.Bundesliga Endstand
3. Platz 1.Bundesliga Endstand
3. Platz  European Team Challenge of Poker ETCOP 2012
4. Platz Einzelbewerb Österreichische Poker Staatsmeisterschaft
2. Platz Teambewerb Österreichische Poker Staatsmeisterschaft
 
8218602991_4527929e58_c8218610307_4cd20ca57d_c
 

Platz 2 beim Austrian Poker Masters Teambewerb

Veröffentlicht: 2. Oktober 2012 von pcviennacalling in APSA

Neben dem Sieger im Einzelbewerb wurde vergangenes Wochenende auch ein neuer Staatsmeister im Teambewerb ermittelt. Insgesamt 41 Mannschaften zu je 3 Spielern gingen ins Rennen. An einem spannenden Final Table konnten sich schließlich das VC Trio Christoph R.,  Simon S. und Xiao Li Q. auf den 2ten Platz spielen.

Im Einzelbewerb konnte Matthias H. der hervorragenden 4ten Platz erkämpfen.

Grats an alle Gewinner!

VC 2ter Platz

Vienna Calling holt Tagessieg bei der Wiener Liga!

Veröffentlicht: 4. September 2012 von pcviennacalling in APSA

Angeführt von Tages-MVP Eva B., sowie mit Erna P. und Matthias H. holte sich das Team Vienna Calling here4beer mit 103 Gesamtpunkten sehr deutlich den Tagessieg.

1.  Vienna Calling here4beer 103.0
2.  PC Austrian Bullets Poker Pros 80.0
3.  PSC Five Spades FS1 80.0
4.  Poker Dynamites Imba 72.0
5.  EPCV Deuce Seven 70.0
6.  Check Raisers Pokermagazin.at 70.0
7.  PC Showdown Triton 69.0
8.  Hobby Kartenspieler Wien Grizzly 68.0
9.  SeeN 68.0
10.  PC Austrian Bullets Poker Devils 66.0

Sieg in der 2ten Bundesliga!

Veröffentlicht: 2. Juni 2012 von pcviennacalling in APSA

In der 2. bwin Poker-Bundesliga konnte der Seriensieger der ersten Runden, PSV Check Raisers, nicht an die gezeigten Leistungen anschließen und musste sich mit dem neunten Platz zufrieden geben. Den Tagessieg beim “Pre-Summer-Special” holte dich die Zweitligamannschaft von Vienna Calling.

Der Kapitän des siegreichen Teams, Marcel Pollak, den Titel des besten Einzelspielers. Der Spieler von Vienna Calling konnte vor allem bei den SNGs sein Können voll ausspielen. Mit einem Sieg “in time” und einem weiteren Sieg nach Chipcount reichte ihm eine mittelmäßige MTT-Leistung um sich den Tages-MVP-Titel der 2. bwin Poker-Bundesliga zu sichern.

In der 1. bwin Poker Bundesliga gelang dem Pokerclub Austrian Bullets nach dem Triumpf in Sammelrunde 2 ein back-to-back Erfolg. Mit nur 2 Punkten Rückstand landeten der Elite Poker Club Vienna und der Pokerclub Showdown ex-aequo auf dem zweiten Platz. In der Tabelle der höchsten Spielklasse liegt damit weiterhin der Elite Poker Club Vienna mit 60 Punkten (zwei zweite und ein dritter Platz in dieser Saison) an der Spitze und geht als Halbzeitführender in die Sommerpause. Auf dem zweiten Tabellenrang liegt nach dem Triumph in Sitzendorf der Pokerclub Austrian Bullets mit 55 Punkten und den dritten Zwischenrang belegt mit 53 Punkten Vienna Calling!